Solarzaun

Solarzaun

Man sollte ja aus allem, was man so macht einen vielfachen Nutzen.. im Guten.. ziehen.

Baut man einen Zaun, dann soll er gut aussehen, das Grundstück sichern, den Hund an eigenmächtigen Spaziergängen hindern, den Nachbarn auf Distanz halten und was sonst noch so sein kann…

Baut man einen Solarzaun, dann stellt er einen sehr guten Sichtschutz dar, erfüllt auch die Aufgabe des Zaunes, und liefert zudem Energie. Der Zaun kann an der Ost-, West- oder natürlich Südseite des Grundstückes aufgestellt werden. In solchen Fällen verwendet man einseitig wirkende Module.

Er kann aber auch in Nord/Süd Richtung gebaut werden, dann verwendet man bifaciale Module.

Im letzteren Fall wirkt der Zaun am Vormittag und am Nachmittag gleich gut, die Ertragskurve ist für den Eigenverbrauch ideal. Insbesondere im Winter ist diese Ausführung sehr ertragreich, zum einen bleibt kein Schnee auf den Modulen liegen, zum andren ist der Einstrahlwinkel durch den tiefen Sonnenstand sehr günstig.

Zu diesem Zaun bieten wir natürlich auch die, für Ihren Bedarf passende, Speicherlösung an.